Montag, 20. März 2017

Das Feuer von Soltown

Das Feuer von Soltown



Moinmoin,

ich bin auf der Spur einer Quest von der Solace Bridge aus nach Soltown gekommen. In Soltown befindet sich ein großes Flüchtlingslager. All jene, welche von Solace Bridge kommend vor den Untoten geflohen sind, haben sich hier niedergelassen. Doch was ich hören musste, als ich mit einigen davon sprach, hat mir schier den Atem verschlagen.

<Hier ist ein Spoiler. Ich erkläre hier meine Erfahrungen mit einer Quest in Soltown. Wenn Ihr nichts über das Feuer von Soltown erfahren wollt, lest nicht weiter. Wenn Ihr die Quest zuerst selber erfahren wollt, sprecht im Flüchtlingslager von Soltown mit "Raymond". Die Quest kann 7.500 XP als Belohnung bieten>




In Solace Bridge wartet Edvard the Wanderer. Er bittet mich um einen Gefallen. Ich soll eine Botschaft von ihm nach Soltown bringen, einen Bericht über die Unote Plage. Ich soll diese an Stanley, die Wache der Stadt, überbringen. Weiterhin bekam ich von ihm eine Karte mit Anmerkungen. Also auf nach Soltown!

An einem kleinen See fand ich Stanley, welcher mit freudig die Notizen abnahm und mir 2.500 XP dafür verabreichte. Er eröffnete mir, dass einige Leute in dieser Stadt Hilfe brauchen, und dass ich für Ihn an Captain Cugel in Ardoris eine Nachricht überbringen soll. Ok – bei dem guten Mann war ich schonmal für Resolute, und da war die Antwort eher unangenehm – aber gut. Schauen wir uns erstmal weiter in Soltown um.

Ich sprach mit Raymond, einem sehr wütenden Mann der denjenigen sucht, der Feuer an die Wagen gelegt hat. Deswegen sollte ich Leute nach (fire) fragen. Ich habe Leute danach befragt, und war schlussendlich beim Händler Martin. Dieser konnte mir doch einiges über die refugees sagen, und insbesondere über den red cloth, welchen wohl ein bestimmter Wächter als Belohnung bekommen hatte. Diesen machte ich ausfindig und „accuse“ ich mit diesen Anschuldigen. Daraufhin schütter der mir das Herz aus, und ich stehe in einer Zwickmühle. Bin ich voller Mitgefühl für ihn, der von seiner Schuld zerfressen wird, erzähle ich Stanley die Wahrheit, oder gar Raymond damit dieser selbst Rache übt?

Ich entschied mich die Wache Stanley aufzusuchen und den Händler Martin, dessen Agitation diese Ereignisse erst ins Rollen brachte, als Schuldigen zu benennen.


7.500 XP

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen